Grüß Gott

Das Projekt „Schule als Staat“ am
Städtischen Adolf-Weber-Gymnasium
vom 22.07. bis 24.07.2019

 
Liebe Mitglieder des Fördervereins! Liebe Ehemalige!
 
Eine Schule verwandelt sich in einen Staat! Seit Beginn diesen Schuljahres bereiten sich die knapp 800 Schülerinnen und Schüler des Adolf-Weber-Gymnasiums zusammen mit dem Kollegium auf drei Staatstage am Schuljahresende vor.
Hinter uns liegen bereits ein aufregender Wahlkampf, viele Parla-mentssitzungen und Debaten über Gesetzesentwürfe, ausführliche Workshops zur Unternehmensführung und die Erstellung von einer eigenen Währung, Flagge und Pässen.
In äußerst engagierter Vorarbeit haben sich neben einem ausge-feilten Staatswesen auch viele Unternehmen und Kulturbetriebe gegründet, die an den Staatstagen dazu beitragen werden, dass das Adolf-Weber-Gymnasium zu einem vielfältgen Mikrokosmos eines Staates wird.
Ab Montag, den 22.Juli, öfnet der Staat „Webertopia“ für drei Tage seine Pforten – wir möchten Sie herzlich dazu einladen!
Erleben Sie Schülerinnen und Schüler im Alltagsleben eines Unter-nehmers oder einer Polizistn, einer Politkerin oder eines Standes-beamten. Besuchen Sie eine Parlamentsverhandlung, lassen Sie sich ein Tatoo aufmalen, heiraten Sie (nochmal,, speisen Sie in einem unserer zahlreichen Restaurants, besuchen Sie unser Staatstheater und vieles mehr.
Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich Ihr Visum ausstellen und erleben Sie ein einzigartges Schulprojekt mit uns ( Webertopia Flyer)!
Wann genau?
Montag (22.07. von 9 Uhr – 15 Uhr)
Dienstag (23.07. von 10 Uhr – 18 Uhr)
Mitwoch (24.07. von 9 Uhr – 14 Uhr)
 
Wir freuen uns auf Sie!
 
Thomas Götz (Schulleitung) und das „Schule als Staat“-Team mit
Christoph Humburg, Sophia Kaplaner, Tobias Verbeck, Mayada Trüdinger